Palova mit Himbeeren, Kirschen und Schwarzen Johannisbeeren
Rezept drucken

Mini Pavlova mit Himbeeren, Johannisbeeren und Kirschen

Ganz einfach ist das australische/neuseeländische Dessert herzustellen und ist abwechslungsreich belegbar.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Nachspeise
Keyword: Baiser, Erdbeeren, Früchte, Meringue
Portionen: 6
Autor: Marlene

Zutaten

Pavlova

  • 6 Eiweiss Raumtemperatur
  • 300 g Zucker
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
  • 30 g Speisestärke z.B Maizena

Topping

  • 150 g griechischer Joghurt
  • 200 ml Rahm
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Puderzucker
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren
  • Kirschen

Anleitungen

Pavlova

  • Backofen auf 110° Grad Umluft vorheizen. Backblech mit
    Backpapier vorbereiten.
  • Eiweiss in einer sauberen und fettfreien Schüssel oder Küchenmaschinenschüssel geben. Mit sauberen Schwingbesen auf mittlere Geschwindigkeit das Eiweiss anschlagen. Geschwindigkeit etwas erhöhen und weiter schlagen bis sich die ersten Spuren im Eiweiss sichtbar sind.
  • Anschliessend Esslöffelweisse Zucker hinzugeben. Wenn der ganze Zucker hinzugefügt wurde, auf höchster Stufe für 5 Minuten
    weiterschlagen.
  • Speisestärke auf das Eiweiss sieben und Zitronensaft
    dazugeben. Nochmals kurz mixen, gerade so das Stärke und Zitronensaft vermischt
    ist.
  • Meringue Masse mit 6 grossen Kleksen auf das Backblech
    verteilen. Mit einem Löffel eine kleine Mulde machen.
  • Pavlova im unteren Drittel für 70-80 Minuten backen. Türe
    dazwischen nicht öffnen, ansonst reissen sie gerne ein.
  • Back Ofen ausschalten und die Pavlova im Ofen auskühlen lassen.

Topping

  • Beeren und Kirschen waschen. Kirschen entsteinen.

  • Rahm zusammen mit Puderzucker und Vanillezucker
  • Creme auf den Pavlovas verteilen und mit den Beeren
    dekorieren

Notizen

Wie gelingt die Pavlova?
Im Grund ist eine Pavlova kein kompliziertes Dessert wenn man einige Punkte beachtet:
  • Die Schüssel und die Schwingbesen vom Mixer oder Küchenmaschine müssen Fettfrei und Staubfrei sein.
  • Das Eiweiss sauber von Eigelb getrennt
  • Das Eiweiss sollte Zimmerwarm sein.
  • Rezept strikt einhalten
  • Mit Umluft backen
  • Geduld mitbringen
 
Wie kann ich eine Pavlova toppen?
Eine Pavlova ist so vielseitig wie eine Biskuittorte. In Australien und Neuseeland wird sie oft mit Passionsfrucht oder Lemon Curd gegessen, aber es geht noch vieles mehr.
  • Rahm
  • Mascarpone Creme
  • Joghurt
  • Früchten
  • Beeren
  • Schokolade
  • Fruchtsaucen
  • Curds
  • Karamell