Fonduebrot
Rezept drucken

Fonduebrot

Gericht: Aperitif, Brot
Keyword: Fondue, Käse
Portionen: 4 Personen
Autor: Marlene

Zutaten

  • 500 g Weissmehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 15 g Frische Hefe
  • 175 g Wasser
  • 175 g Milch
  • 3 EL Milch zum bestreichen

Anleitungen

  • Mehl in eine grosse Teigschüssel sieben. Wenig Milch, Salz und Zucker in eine Pfanne gebe und leicht erwärmen lassen. Pfanne von der Herdplatte nehmen und restliche Milch und Wasser hineingeben. Hefe dazugeben und verrühren. Die Milchwassermischung zum Mehl geben und für ca. 6 Minuten auf der niedrigsten Stufe der Küchenmaschine kneten lassen. Anschliessend für weitere 8 Minuten auf der mittleren Stufe kneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Der Teig sollte sich mit den Fingern hauchdünn ausziehen lassen, dann ist er genug geknetet.
  • Den Teig für 90 Minuten zugedeckt gehen lassen bei Raumtemperatur. Anschliessend den Teig in zwei Stücke teilen und zu zwei runden Teiglinge formen. Zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen.
  • Anschliessend mit der Hand leicht flach drücken, nachher mit dem Nudelholz flach und Oval ausrollen, circa 15 mm dünn. Teig-Ovale nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Unterdessen Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Mit Hilfe einer Teigkarte oder einem Messer längs und quer alle 2,5cm abdrücken. So das kleine Würfel eingeteilt werden. Der Teig sollte leicht getrennt sein, darf dabei aber nicht auseinander geschoben werden. So kann man das Fonduebrot nach dem Backen ganz einfach auseinander gebrochen werden.
  • Brot-Teiglinge mit etwas Milch bestreichen und das Blech auf der untersten Schiene in den Backofen geben. Sofort mit einer Sprühflasche Wasser in den Ofen spitzen oder wer eine Dampffunktion hat einen Dampfstoss abgeben. Brote für circa 20-22 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen,